Herzlich willkommen bei der Bau- und Möbeltischlerei Rottkord

Unser Meisterbetrieb widmet sich dem Möbel-, Fenster- und Türenbau. Wir planen, produzieren, liefern und montieren fachgerecht und zuverlässig. Nach einem Projekt stehen wir weiterhin mit Rat und Tat zur Verfügung. Zu unseren großen Stärken zählen Erfahrungswissen, Flexibilität und Kundennähe. Gerade als kleines Handwerksunternehmen können wir uns zu 100 % auf Ihre Bedingungen einstellen.

Zu unserem Kundenstamm zählen Privatpersonen, Unternehmen, Architekturbüros sowie Hausverwaltungen.

Wir stellen hohe Ansprüche an unsere Arbeit und sind mit Begeisterung bei jedem Projekt dabei. Lassen Sie sich von uns begeistern ;-)

Individueller Möbelbau

Fertigung von Einbau- und Wohnmöbeln nach Ihren Wünschen. Wir beraten Sie gerne zu Form, Funktion und Materialien, um gemeinsam eine individuelle Lösung für Ihre Bedürfnisse zu finden. Ob Massivholz, Furnier-Dekor oder Farboberflächen, materialübergreifend, rund oder eckig.

Ausstattung von Büros, Gastronomien und Arztpraxen

Planung und Fertigung von Arbeitsmöbeln nach den jeweiligen, spezifischen Anforderungen: z. B. ergonomische Arbeitsplätze, Stauraumlösungen, robuste Sitzgelegenheiten für den Wartebereich oder zweiseitig bedienbare Trennwandsysteme. Die Funktionalität der Möbel spielt hier eine besondere Rolle.

Reparaturen und Umbauten vorhandener Möbel

In die Jahre gekommene, aber liebgewonnene Möbel können wir aufarbeiten. Manchmal reichen kleine Änderungen, um bestimmte Bereiche aufzuwerten, z. B. durch Erneuerung der Küchenarbeitsplatte. Der Umbau vorhandener Möbel kann verlorengegangene Funktionen wieder herrichten, z. B. Verstärkung der Füße bei einem wackeligen Schreibtisch. Um geänderten Anforderungen weiterhin gerecht zu werden, können vorhandene Möbel erweitert werden, z. B. ein Bücherregal. Häufig gibt es Alternativen zum Neukauf, die es sich zu prüfen lohnt.

Altersgerechtes und barrierefreies Wohnen

Manche älteren Menschen und Menschen mit Behinderung haben besondere Bedürfnisse. Um diesen Bedürfnissen gerecht zu werden, helfen wir als Tischlerei, Ihre Wohnung oder Ihr Haus altersgerecht oder barrierefrei zu gestalten. Wir können z. B. für schwellenlose Räume, breite Türen, niedrigere Arbeitsplatten oder beidseitige Handläufe sorgen. Als Orientierung dient uns die ‚Verordnung über bauliche Anforderungen an barrierefreies Wohnen‘ vom 29.01.2019 der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen. Mit Sorgfalt können wir gemeinsam überlegen, welche Anpassungen in Ihrer Wohnung sinnvoll sind und Ihnen den Alltag erleichtern.

Neuanfertigung von Fenstern und Türen + Einbau von Fertigteilen

Gerne fertigen wir nach Ihren Wünschen Holzfenster und -türen an. Bei Bedarf beraten wir Sie fachgerecht zu den vielfältigen Möglichkeiten der Oberflächenbeschichtung, Verglasungsarten und Beschlagstechnik. Zudem informieren wir Sie über aktuelle Standards im Bereich Sicherheit, Wärme- und Schallschutz. Gemeinsam finden wir heraus, welche Kombination an Möglichkeiten Ihren Anforderungen an Fenstern und Türen gerecht wird.
Ebenso fachgerecht liefern und montieren wir Fenster und Türen aus Holz, Kunststoff oder Holz-Alu. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung können wir Sie umfassend über die Vor- und Nachteile der unterschiedlichen Materialien beraten. Die Fenster bzw. die Fassade können wir mit Roll- oder Klappläden bereichern.

Reparatur, Restauration und Sanierung vorhandener Fenster und Türen (auch Denkmalschutz)

Ebenso wie Stuck und hohe Decken gehören Kastendoppelfenster und Altberliner Türen zum Altbau und schreiben ein Stück Geschichte unserer Stadt. Daher liegt uns der Erhalt besonders am Herzen. Je nach Erfordernis erneuern wir einzelne Teile, fräsen Dichtungen ein, wechseln das Glas oder die Beschläge, damit die Fenster und Türen wieder vollumfänglich ihrer Funktion nachkommen und die Handhabbarkeit leichtläufig ist bzw. ein höherer Energiestandard erreicht wird. Bei den Fenstern kommt hinzu, dass insbesondere die bewitterte Seite regelmäßiger Pflege bedarf. Ein Anstrich in gewissen Abständen kann die Lebensdauer erhöhen. Handelt es sich um denkmalgeschützte Häuser, ergreifen wir alle Maßnahmen, um die bedeutungstragende Substanz zu erhalten.

Einbruchschutz (Fenster und Türen)

Vor Einbruch kann man sich schützen, dass zeigt die Erfahrung der Polizei (vgl. Sicher wohnen – Einbruchschutz: ungebetene Gäste, Hg.: Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes). Demnach sind die meisten Einbrecher Gelegenheitstäter und keine „Profis“, die sich von einfachen, aber wirkungsvollen technischen Sicherungen schnell von ihren Absichten abhalten lassen. Das liegt daran, dass die Überwindung der Sicherungstechnik für sie einen größeren Zeitaufwand bedeutet und das Risiko entdeckt zu werden, erhöht. Die polizeiliche Kriminalprävention empfiehlt, dass mechanische Sicherungen in Ihren Sicherungsplanungen an oberster Stelle stehen sollten.

error: You are not allowed to copy this picture, Thank you