Unser Team

Robert Hessel, Tischlergeselle, der jedem Projekt die nötige Ruhe und Gelassenheit verleiht.

Sascha Biastoch, Tischlergeselle, Tüftler, der auf jede knifflige Frage eine Lösung findet.

Bernd Rottkord, Tischlermeister und Gründer, der jedes Projekt mit Begeisterung angeht und uns entfacht.

Nina Lichte, Wirtschaftspsychologie und Erwachsenenpädagogik, organisiert alles, was nicht direkt mit Holz zu tun hat.

Tradition und Moderne

Das Tischlerhandwerk zählt zu den ältesten Handwerken überhaupt. Das Wissen über Holz, bestimmter Techniken und ein gesundes Maß an Liebe zu diesem Beruf und Faszination für den Werkstoff Holz haben alle Mitarbeiter unserer Tischlerei schon aus ihrer Ausbildung mitgebracht. Selbstverständlich hat sich das Tischlerhandwerk im Laufe der Zeit weiterentwickelt. So gehört neben der Verarbeitung von Holz heute die Verarbeitung weiterer Materialien (z. B. Glas oder Mineralwerkstoffe) selbstverständlich dazu und eröffnet ein Gros an neuen Möglichkeiten.

Wir produzieren gerne in Handarbeit, mithilfe moderner Maschinen. Wir setzen uns mit neuen technischen Bearbeitungsverfahren genauso auseinander, wie mit alten klassischen Verfahren. Die Beherrschung der alten Arbeitstechniken erhöht das Verständnis für das Gesamtkonstrukt. So können wir auch jederzeit ohne Zugriff auf computergesteuerte Verfahren vor Ort reagieren. Das Spannungsverhältnis von Tradition und Moderne hält uns in Bewegung, erlaubt uns innovativ zu sein und einen erfüllenden Beruf zu haben.

Holz liegt im Trend! Sowohl beim Möbel- und Innenausbau als auch beim Hausbau erlebt Holz eine Renaissance. Gepaart mit unserer Erfahrung sind wir der richtige Partner an Ihrer Seite. Erleben Sie mit uns Holz in all seiner Schönheit.

Nachhaltigkeit und Qualität

Nachhaltigkeit spiegelt sich in unserem Verständnis von Tischlerhandwerk wider. Wir verzichten, wenn immer es geht, auf gesundheitsbeeinträchtigende Materialien und Verfahrenstechniken. Vorrangig arbeiten wir mit Holz, einem nachwachsenden Rohstoff, der bereits seit Jahrtausenden als Baustoff verwendet wird und gerade in den letzten Jahren einen neuen Schub an Popularität erfährt. Zum Einsatz kommt bei uns v. a. zertifiziertes, heimisches Holz, welches wir vorwiegend von langjährigen Lieferanten aus der Region beziehen. Der regionale Bezug hält die Transportwege und den Energieaufwand für Bereitstellung und Aufbereitung gering. Heutzutage gilt das Baumaterial Holz als nachhaltig, wenn die Wälder intakt und naturnah bewirtschaftet werden. Durchgesetzt hat sich das für Holz weltweit anerkannte Gütesiegel ‚FSC-Siegel‘ (Forest Stewardship Council). Der Einsatz in Deutschland von Tropenholz, v. a. aus Urwaldbeständen, kann hingegen niemals nachhaltig sein, weswegen wir Tropenholz als Baumaterial ablehnen.

Wir setzen zudem auf Qualität. Das heißt nicht zuletzt, dass unsere gefertigten Produkte langlebig sind. Durch die Reparatur von Möbeln, Fenstern und Türen helfen wir, vorhandenes weiter zu verwenden und haben mit diesen beiden Aspekten etwas der Wegwerfmentalität entgegenzusetzen.

Mit einer guten Planung reduzieren wir den Verschnitt. Reste werden bei uns selbstverständlich verwertet. Sie können von unserem Team für eigene Projekte genutzt werden oder wir spenden sie an Kinderbauernhöfe oder der Handwerkskammer für Schulungszwecke.

Kontaktformular

Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen haben, einen Termin zur Beratung wünschen oder weitere Informationen wünschen, schreiben Sie uns gerne eine E-Mail oder nutzen direkt untenstehendes Kontaktformular. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht :-) 

You can also write to us in English.

error: You are not allowed to copy this picture, Thank you